Der DSL Preisvergleich 2017 – alle Anbieter im unabhängigen Vergleich

So einfach geht's

Anbieter vergleichen

Geben Sie einfach Ihre Vorwahl ein, wählen Ihre Geschwindigkeit und die gewünschte Vertragslaufzeit aus und klicken auf "vergleichen". Es werden Topaktuelle Angebote von über 220 Internetanbietern angezeigt.

Tarif auswählen

Wenn Sie sich für einen Tarif endschieden haben klicken Sie auf "weiter". Dann werden für Sie noch einmal alle Tarifinfos angezeigt und Sie können noch eventuelle Tariferweiterungen hinzu buchen oder einfach weiter klicken und sich eine Hardware aussuchen.

Online bestellen

Füllen Sie einfach alle erforderlichen Daten aus und bestellen Ihren neuen Internetanschluss ganz einfach online. Sie bekommen direkt nach der Bestellung eine Bestätigungs-Mail.

Enormes Sparpotenzial - jetzt DSL Preisvergleich durchführen

Der Markt für DSL-Breitbandverbindungen ist in Bewegung. In den vergangenen Jahren sind die Preise für schnelles Internet stark gesunken, während die Inklusivleistungen immer weiter gestiegen sind. DSL mit einer Downloadgeschwindigkeit von 16.000 Kbit/s kostet bei den günstigsten Anbietern weniger als 25 Euro monatlich. Zudem drängen immer neue Anbieter auf den Markt und die Kombination von Festnetzanschluss und DSL-Leitung ist nicht mehr zwingend notwendig. Schnelles DSL bekommen Sie auch in Kombination mit einem Kabelanschluss oder über das Mobilfunknetz mit dem neuen Datenübertragungsstandard LTE.

Ein alter Tarif mit einer Geschwindigkeit von 6.000 Kbit/s kostet meist noch mehr als 40 € monatlich, mit einem DSL Preisvergleich sparen Sie bis zu 50 % der bisherigen Kosten ein. Dabei surfen Sie zukünftig sogar noch schneller im Internet und erhalten je nach Anbieter attraktive Zusatzleistungen wie Fernsehen über die DSL-Leitung und eine Flatrate für Telefonie in das deutsche Festnetz.

Wie funktioniert der DSL Preisvergleich?

Damit wir die günstigsten Tarife für Ihre Region ermitteln können, benötigen wir nur Ihre Ortsvorwahl. Über die verschiedenen Einstellmöglichkeiten des DSL Preisvergleichs legen Sie Ihre individuellen Wünsche fest. Sie entscheiden, welche Mindestdownloadgeschwindigkeit die angezeigten Tarife zur Verfügung stellen, ob zusätzliche Leistungen enthalten sind und über welche Zugangsart Sie zukünftig im Internet surfen möchten. Zur Auswahl stehen unter anderem DSL-Zugänge über das Festnetz, einen Kabelanschluss oder über das Mobilfunknetz. Die Mindestvertragslaufzeit lässt sich ebenfalls beschränken, der Tarifrechner zeigt Ihnen auf Wunsch nur Verträge mit einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten oder einem Monat an. Wenn Sie einen passenden Tarif gefunden haben, prüfen Sie unter Angabe Ihrer vollständigen Adresse die Verfügbarkeit mit einem Klick direkt beim Anbieter.

Der DSL Preisvergleich zeigt immer Effektivpreise an. In diesen Preisen sind sämtliche Neukundenvergünstigungen und Sonderrabatte berücksichtigt, aber auch zusätzliche Anschlussgebühren oder einmalige Kosten für Hardware. Sie erhalten mit dem Tarifrechner einen umfassenden Überblick über die Tarife der DSL-Provider in Ihrer Region und können mit der exakten monatlichen Belastung kalkulieren.

Welche Leistungen sind beim DSL Preisvergleich wichtig?

Achten Sie vor allem auf zwei Punkte: eventuelle Geschwindigkeitsbeschränkungen nach Erreichen eines bestimmten Datenverbrauchs und die Art des Zugangs. Breitbandverbindungen über Kabel und Festnetz lassen sich meist ohne Einschränkung des Verbrauchs nutzen, Begrenzungen setzen wenn erst bei 300 GB Datenverbrauch oder mehr ein. Schnelles Internet über die Mobilfunknetze wird schneller eingeschränkt. Die üblichen Grenzen liegen zwischen 10 GB und 30 GB Datenverbrauch. Bei einer intensiven Nutzung des Zugangs mit Onlinespielen und Videostreaming wird die Grenze schnell erreicht. Danach drosselt der DSL-Provider die Geschwindigkeit stark und ein normales Surfen ist kaum mehr möglich.

Folgt uns auf