Günstige Internet Flatrate

zum DSL Preisvergleich

Die günstige Internet Flatrate 2018 - alle Flatrates und Tarife im Preisvergleich

Günstige Internet Flatrate

Wer heute das Internet benutzen möchte, wird sowohl von der Menge der Anbieter als auch von den verschiedenen Leistungen schnell überfordert sein, das richtige Angebot zu finden. Was liegt näher, sich eine günstige Internet Flatrate zu buchen? Die Vorteile liegen auf der Hand: keine Nutzungszeiten beachten, keine Downloadgrößen beachten, einfach wann und wie auch immer ins Internet gehen.

 

Möglichkeiten des Internets – verschiedene Techniken

Günstige Internet Flat Zuhause

Einen neuen Vertrag fürs Internet buchen, ist an sich keine große Sache. Vorausgesetzt, alle Fragen zu Technik und Verfügbarkeit sind geklärt. → Internet Vertrag Vergleich

Grob eingeteilt gibt es feste und mobile Internetverbindungen, um eine günstige Internet Flatrate zu erhalten. Während die festen Verbindungen durch Kabel oder Glasfaser das Internet ins Haus bringen, sind es im mobilen Einsatz oft LTE oder 3 G-Verbindungen. Ebenso kann ein Satellit zum Internetempfang genutzt werden. Besonders deswegen interessant, weil es eine flächendeckende Versorgung gibt.

Welcher Anschluss ist der richtige, um eine günstige Internet Flatrate zu erhalten?

Günstige Internet Flat Handy

Die Frage muss an den Verbraucher gestellt werden, wo das Internet überwiegend eingesetzt werden soll, um eine günstige Internet Flatrate zu erhalten. Mobile Lösungen haben sicher den Charme, dass sie immer dabei sind. Dafür sind die Verbindungen nicht immer gleich gut gegeben, je nach Standort.

Feste Verbindungen haben eine gute Qualität, dafür sind sie eben nur im Umfeld beschränkt. So ist es auch mit einer Verbindung über Satellit.

Mit den mobilen Internet Tarifen bekommt man mit die teuersten Verbindungen, um im Internet zu surfen. Meist sind die Volumen begrenzt. Und obwohl auf dem Markt endlich Bewegung rein kommt, unbegrenzte Datenvolumen zu erhalten, sind diese Internet Angebote sehr hochpreisig oder doch nur eingeschränkt nutzbar.

Ähnlich sieht es aus, wenn eine Satellitenverbindung zum Einsatz kommt. Sicher ist es nicht die günstige Internet Flatrate im Vergleich zum normalen DSL- Anschluss, und es wird ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung gestellt. Oftmals als kleiner Trost kann dann in den Stunden zwischen 0.00 Uhr und 6.00 morgens ohne Limit gesurft werden.

Jedoch eine gute Lösung für strukturschwache Regionen.

Die günstige Internet Flatrate über DSL oder Kabel

Günstige Internet Flat Handy ohne Vertrag

Nach wie vor ist der günstigste Weg für eine Internetverbindung der Anschluss per DSL oder Kabel.

Es gibt bei der Versorgung der Internetverbindung extreme Unterschiede. Eine günstige Internet Flatrate ist durch die Versorgung in den städtischen Gebieten eher gegeben, zumal sich zeitgleich viele günstige Internet Anbieter den Markt teilen.

Die Auswahl für eine günstige Internet Flatrate beginnt bei dem klassischen DSL-Anschluss. Meistens findet die Versorgung über ein Kupferkabel statt und ermöglicht eine Geschwindigkeit von rund 16 Mbit/s. Heutzutage ist diese Geschwindigkeit nicht mehr Zeitgemäß.

Neben dem Kupferkabel ist auch möglich, eine günstige Internet Flatrate per Glasfaser- oder Koaxialkabel zu erhalten. Die Geschwindigkeiten übertreffen den DSL-Anschluss um ein vielfaches, vorausgesetzt, dass eine entsprechende Versorgung vorhanden ist. Theoretisch sind Raten bis 1.000 Mbit/ möglich. Die ausgelobte Mbit- Rate ist wie bei DSL auch nur ein theoretischer Wert. Je nachdem, wie viele Nutzer gleichzeitig auf das Netz zugreifen, korrigieren sich die Raten nach unten.

Die Geschwindigkeiten werden auf dem Land mit den vorgestellten Kabeln sehr selten erreicht. Mancherorts darf der Anwender froh sein, wenn eine Verbindung über DSL von 2 Mbit/s zustande kommt.

Meistens gibt es mit DSL eine günstige Internet Flatrate und ein ungedrosseltes Datenvolumen, was diesen Anschluss für die meisten interessant macht.

Mobile Varianten für das Internet

Günstige Internet Flat Sim Karte

Neben den Kabelvarianten hat in den letzten Jahren immer weiter die Bedeutung des mobilen Internets zugenommen.

Während Anfangs dieser Technik nur magere Verbindungen von wenigen kB/s möglich waren, stehen heute Verbindungen von deutlich über 100 MBit/s zur Verfügung. LTE hat dabei den alten Standard abgelöst und neue Maßstäbe gesetzt. Ursprünglich als flächendeckende Lösung gedacht ist LTE zwar meist, jedoch bis heute nicht überall verfügbar. Für eine günstige Internet Flatrate gibt es verschiedene Varianten. Am weit verbreitesten ist der Empfang über ein mobiles Endgerät wie Handy oder Tablet.

Immer mehr spielen eigene Hotspots eine Rolle, die den Empfang an mobilen Endgeräten und darüber hinaus auch mit einem Router zulassen.

Oftmals sind die Datenvolumen begrenzt, oder an bestimmte Bedingungen geknüpft.

Günstige Internet Flatrate über Satellit

Günstige Internet Flat für Tablet

In den vergangenen Jahren zunehmend wird das Internet über Satellit beworben und ausgebaut.

Während am Anfang dieser Variante nur ein einseitiger Empfang nutzbar war, stehen heute zwei Verbindungen, nämlich Down- und Upload, zur Verfügung. Erst mit dem zusätzlichen Upload konnte sich diese Variante langsam am Markt behaupten.

Der unschlagbare Vorteil ist definitiv, dass Satelliteninternet wirklich überall, also auch in Gebieten mit der schlechtesten Infrastruktur, zur Verfügung steht.

Sicher etwas teurer als die günstige Internet Flatrate über DSL, sind Internetverbindungen um die 50 Mbit/s zu erreichen. Ebenso spielt die kurzfristige Verfügbarkeit eine weitere Rolle, ohne lange Wartezeiten kann eine Verbindung schnell hergestellt werden.

Nach dem langsamen Erfolg gibt es heute eine Vielzahl von Anbietern. Der Vergleich lohnt, um eine günstige Internet Flatrate von den Sternen zu erhalten.

Innovatives Hybridinternet für Highspeed

Günstige Internet Flatrate Highspeed

Um das Internet bei einem Festnetzanschluss in den Geschwindigkeiten attraktiver und stabiler zu machen, kam mit dem Hybridinternet eine neue Verbindungsidee auf den Markt. Die Internetanbieter haben sich was wirklich Innovatives überlegt: Wenn die Verbindung über einen DSL-Anschluss nicht ausreicht, wird LTE dazu geschaltet, um den Datenstrom zu kompensieren. Als Empfangsgerät dient ein dafür eigens entwickelter Router, der gemietet oder gekauft werden kann. Immerhin sind Geschwindigkeiten bis 100 Mbit/s möglich.

Sicher ist auch das nicht die Variante für eine günstige Internet Flatrate, dennoch interessant für strukturschwache Gebiete und als Übergangslösung für den politisch versprochenen Ausbau auf dem Lande.

Internetdaten empfangen

Irgendwie muss das Internet aus der Leitung kommen. Und so sind auch hier verschiedene Varianten möglich, wie das Internet an mein persönliches Endgerät kommt.

Bereits erwähnt ist der mobile Empfang meist direkt an Handy oder Tablet möglich. Die meisten Handys verfügen über eine Tetheringverbindung, so dass auch andere per WLAN über das Handy Daten empfangen können.

Ansonsten gibt es praktisch für jede Technik, sei es Kabel, Satellit oder Hybrid, speziell dem Zweck entsprechend, Router. Nachdem diese jeweils mit den Zugangsdaten der Internetanbieter eingerichtet sind, kann der Start in das Internet direkt beginnen.

Die günstige Internet Flatrate lässt in vielen Fällen auch das Mieten von Routern zu. Das ist besonders interessant für Verbraucher, die immer auf dem neuesten Stand der Technik sein möchten.

Verfügbarkeit für eine günstige Internet Flatrate

So viele Anbieter es auch geben mag, um eine günstige Internet Flatrate zu erhalten, muss vorab natürlich auch die Verfügbarkeit des Internetanschlusses geprüft werden. Normalerweise ist das über das Internet relativ schnell herauszufinden. Mithilfe der eigenen Postleitzahl werden innerhalb von Sekunden auf den entsprechenden Plattformen alle Anbieter angezeigt.

Neben der Verfügbarkeit des Anbieters ist die günstige Internet Flatrate manchmal auch an eine  eingeschränkte Leistung gebunden. So kann es sein, dass es nur ein bestimmtes Datenkontingent im Monat gibt, und danach die Verbindung in einer Drosselung endet.

Meistens sind in den Angeboten für eine günstige Internet Flatrate auch die Leistungen einer Telefonie enthalten.

Der Verbraucher muss sich die Frage stellen, ob im Rahmen eines Vertrages die IP- Telefonie mit benutzt werden soll oder nicht. Manchmal sind es nur marginale zusätzliche Beträge, die dann das Telefonieren im Festnetz mit beinhalten.

Kosten teilen in einer WG

Wer in einer WG lebt, möchte natürlich auch in das Internet. Den Nutzern bieten sich gleich mehrere Vorteile. Zum einen können die entstehenden Internet Kosten auf die einzelne Bewohner umgelegt werden. Zum anderen kann durch eine günstige Internet Flatrate eine größere Bandbreite gewählt werden.

Selbst bei nur 2 Teilnehmern ist der monatliche Kostenaufwand überschaubar.

Wichtig zu beachten ist, dass der Anschlussinhaber für den Anschluss haftet. Sollte also ein Mitbewohner nicht zahlen oder weitere Kosten durch spezielle Zahldienste produzieren, fällt das alles auf den Anschlussinhaber zurück. Ebenso gilt das bei einem Auszug eines Mitgliedes, auch hier muss der Anschlussinhaber sehen, dass er gegebenenfalls alleine die aufkommenden Kosten bestreiten kann.

Weitere Zusatzangebote für eine günstige Internet Flatrate

Günstige Internet Flat Mobil

Wenn es nur um eine günstige Internet Flatrate geht, interessieren weitere Vorteile unter Umständen weniger. Besonders im Bereich des Kabelinternet ist es auch möglich, gleich das Kabelfernsehen mit zu buchen. Neben dem gewünschten Internet ist dann auch das Fernsehen in ausgezeichneter Qualität mit dabei. Das ist nur dann sinnvoll, wenn die Leistung auch gebraucht beziehungsweise genutzt wird.

Um weitere Kosten zu sparen, sollte auf der Suche für die günstige Internet Flatrate auch überprüft werden, ob weitere Verträge mit abgeschlossen werden sollten. Besonders in Bezug auf das mobile Telefon ist es interessant, weil dann Rabatte für den Internetvertrag dort direkt abgezogen werden.

Ebenso gilt das für reine mobile Datenvolumentarife, falls zusätzlich ein mobiler Empfang zusätzlich dazu kommt.

Für Geschäftskunden gibt es für eine günstige Internet Flatrate manchmal zusätzliche Rabatte.

Auf die Verbindung komm es an

Auch wenn es immer noch weiße Flecken in der Versorgung eines schnellen Internets auf dem Lande gibt, sowohl der Verbraucher als auch die Politik treiben, wenn auch langsam, den Ausbau der Internetnetze für ein schnelles Internet weiter voran.

Wer heute schon weiß, dass in absehbarer Zeit ein schnelles Breitband am Wohnort angebunden wird, kann auf Verträge mit kurzfristiger Laufzeit zurückgreifen. So hat der Verbraucher dann den Vorteil, die günstige Internet Flatrate für sich zu buchen.

Interessant sind oft die Vorteile, die sich durch eine lange Vertragsdauer ergeben. Oft gibt es besonders in den ersten Monaten nach Vertragsabschluss eine monatlich reduzierte Rechnung.

Die Preise in Deutschland auf dem Markt der Telefonie und des Internets sind im europäischen Vergleich sehr hoch. Durch die starke Konkurrenz steht der Markt unter Druck. Der Verbraucher kann erwarten, dass die Anbieter für eine günstige Internet Flatrate wenigstens ihre Angebote bei gleichen Preisen mit ausbauen.

Die Wege, um eine günstige Internet Flatrate zu bekommen, sind wie die Angebote vielfältig und ändern sich fast täglich.

Insofern kann die günstige Internet Flatrate morgen noch günstiger sein.

Folgt uns auf