Internet für Zuhause

zum DSL Preisvergleich

Internet für Zuhause 2018 - die besten Internet und Telefon Tarife

Internet für Zuhause

Das World Wide Web ist heutzutage allgegenwärtig und findet sich in nahezu allen Bereichen des Lebens wieder. Doch obwohl das mobile Surfen immer beliebter wird, ist das Internet für Zuhause, nach wie vor, gefragter denn je. Dies liegt unter anderem daran, dass die Anschlüsse immer hochwertiger bzw. schneller werden, während gleichzeitig die Preise sinken. Es gibt daher kaum noch jemanden in Deutschland, der nicht mit dem Internet verbunden ist. Mittlerweile ist es sogar so, dass ein analoger Festnetzanschluss oft höhere Kosten mit sich bringt, als ein Komplettpaket mit Internet für Zuhause per DSL oder Kabel. Um jedoch das beste Angebot zum niedrigsten Preis zu erhalten, ist es wichtig die verfügbaren Tarife zu kennen und miteinander zu vergleichen(→ Internet Provider Vergleich). Die Möglichkeiten sind nämlich sehr vielfältig.

Eine Sache die von Anfang klar sein sollte, ist die gewünschte Anschlussart, denn zur Auswahl stehen: DSL, Kabel, LTE und Glasfaser. Die am meiste genutzte Technologie, um Internet für Zuhause zu beziehen ist immer noch DSL, doch auch die anderen Varianten werden immer beliebter. Welcher Anschluss am besten ist, hängt jedoch meistens vom jeweiligen Wohnort ab. Während Kunden in großen Städten, problemlos hohe Geschwindigkeiten mit DSL erreichen, sind in abgelegenen Gegenden meist nur wenige Mbit pro Sekunde möglich. Um dennoch Breitband Internet für Zuhause nutzen zu können, bietet sich in diesem Fall oft ein Kabelanschluss an. Dieser liefert nämlich unabhängig vom Standort, eine stabile und schnelle Leitung. Lediglich beim Upload ist die Verbindung etwas langsamer.

Internet für Zuhause mit DSL- und Kabeltarifen

Internet für Zuhause DSL oder Kabel

Die DSL- und Kabeltarife, sind normalerweise nur in Form von Komplettpaketen verfügbar und beinhalten neben dem Internet auch einen Festnetzanschluss. Wer dies nicht möchte kann allerdings auch Internet für Zuhause ohne Telefon nutzen. Dies kann beispielweise mithilfe eines mobilen Internet Sticks(→ Mobiles Internet) geschehen, der mit einer SIM-Karte betrieben wird und per USB an einen Computer, oder ein anderes Gerät, angeschlossen wird. Das Praktische dabei ist, der Stick überall mithingenommen werden kann. Somit kann unterwegs gesurft und Internet für Zuhause per LTE genutzt werden. Ansonsten ist es auch möglich die SIM in einem Mobilfunktelefon oder Tablet zu nutzen. Im Endeffekt ist diese Verbindungsart etwa teurer als ein fester Anschluss, doch dafür umso flexibler.

Eine weitere Variante, die sich allerdings noch Anfangsstadium befindet, ist die Glasfaser-Technologie. Im Prinzip werden die alten DSL-Leitungen dabei durch modernes Glasfaser ersetzt, wodurch sehr schnelles Internet für Zuhause im Vergleich zu anderen Anschlussarten möglich ist. Bandbreiten von bis zu 1000 Mbit/s sind damit problemlos möglich. Doch da das Netz erst zu knapp 10 % ausgebaut ist, sind die verfügbaren Tarife bisher nur geringfügig verfügbar und zudem auch noch relativ teuer. In naher Zukunft, wird das Internet für Zuhause in Deutschland, jedoch vorrausichtlich vom Glasfaser dominiert werden. In Bayern, Nordrhein-Westfalen und Berlin ist die Technologie bereits relativ weit verbreitet und auch andere Regionen werden folgen. → Welche unterschiedlichen Telekommunikationstechniken gibt es?

Sobald klar ist, welche Anschlussart die Passende ist, geht es darum einen Tarif auszuwählen. Obwohl die meisten Angebote mit einer zweijährigen Vertragslaufzeit verbunden sind ist es auch möglich Internet für Zuhause ohne Bindung, oder mit kürzerer Mindestlaufzeit zu beziehen. Diese Internet Tarife sind zwar in der Regel etwas teurer, doch bieten dafür grenzenlose Flexibilität. Das Angebot kann somit jeder Zeit gewechselt werden und es ist auch kein so großer Aufwand wie bei einem Vertrag nötig. Da unter anderem keine Bonitätsprüfung stattfindet, kann auf diese Art auch Internet für Zuhause ohne Schufa in Anspruch genommen werden. Anders als bei einem Vertrag, muss bei Prepaid-Angeboten nämlich immer erst bezahlt werden, bevor die Leistung erbracht wird. Somit können letztendlich, keine ungewollten Kosten entstehen.

Internet für Zuhause mit DSL

Internet für Zuhause DSL-Anschluss

In der folgenden Tabelle werden zunächst einmal, die momentan beliebtesten Internet für Zuhause Angebote mit DSL-Anschluss, vorgestellt und miteinander verglichen:

Anbieter/Paket Laufzeit Internet Telefon Extras Mtl. Effektivpreis
O2
o2
DSL
24 Monate DSL
300 GB Datenvolumen
25 Mbit/s Download
5Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze WLAN Modem gratis!
Faire Datenvolumen-Regelung
19,78 €
Vodafone
Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL
24 Monate DSL
Flatrate
Download:
bis zu 16 Mbit/s
Upload:
bis zu 1 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem gratis!
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
20,41 €
Telekom
Telekom
Magenta Zuhause M
EntertainTV
24 Monate DSL
Flatrate
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
19 Cent/min in Mobilfunknetze
inklusive. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern.
Telekom-Vorteil: 120 €
128 Sender, davon 22 in HD
Extra
EntertainTV Serien inkl.
22,86 €
Vodafone
Vodafone Red Internet & Phone 50 DSL
24 Monate DSL
Flatrate
Download:
bis zu 50 Mbit/s
Upload:
bis zu 10 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar 23,32 €
1und1
1+1
DSL Basic
24 Monate 100 GB Datenvolumen
16 Mbit/s Download
1 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
20 Cent/min in Mobilfunknetze
12 Monate nur 9,99 €
Drosselung auf 1 Mbit/s ab 100 GB/Mon
23,81 €
Telekom
Telekom
Magenta Zuhause L
EntertainTV
24 Monate DSL
Flatrate
100 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
19 Cent/min in Mobilfunknetze
inklusive. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern.
Telekom-Vorteil: 120 €
128 Sender, davon 22 in HD
Extra
EntertainTV Serien inkl.
25,16 €
1und1
1+1
DSL 50
24 Monate Flatrate
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
20 Cent/min in Mobilfunknetze
Modem gratis!
2 Leitungen, 5 Rufnummern inkl.
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
26,82 €
O2
o2
DSL M
keine 300 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze keine Vertragsbindung
Faire Datenvolumen-Regelung
27,49 €
Telekom
Telekom
Magenta Zuhause XL
Speed EntertainTV
24 Monate DSL
Flatrate
200 Mbit/s Download
100 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
19 Cent/min in Mobilfunknetze
inklusive. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern.
MagentaEINS: 10 € mtl. sparen
128 Sender, davon 22 in HD
Extra
EntertainTV Serien inkl.
30,16 €
O2
o2
DSL L Flex
keine 500 GB Datenvolumen
100 Mbit/s Download
25 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze keine Vertragsbindung
Faire Datenvolumen-Regelung
37,00 €

Wer Internet für Zuhause billig per DSL empfangen möchte, sollte sich definitiv das Angebot von o2 ansehen. Für weniger als 20 Euro im Monat erhalten die Kunden nämlich ein Datenvolumen von 300 GB bei einer Bandbreite von 25 Mbit/s. Zusätzlich dazu sind nicht nur unbegrenzte Anrufe ins Festnetz, sondern auch in alle Mobilfunknetze dabei. Der Tarif bietet also Internet für Zuhause und Handy. Falls es doch etwas mehr sein sollte, hat die deutsche Telekom ebenfalls sehr interessante Pakete im Angebot. Die Preise wurden kürzlich nämlich erst drastisch gesenkt und somit sind Pakete mit Internet, Telefon und TV viel günstiger erhältlich als bei der Konkurrenz. Der Provider Vodafone, der sonst im Internet Zuhause Anbieter Vergleich stets die Nase vorn hatte, kann leider nicht mehr mithalten und hinkt, in Sachen Preis-Leistungsverhältnis, deutlich hinter. Auch der Anbieter 1+1 hat in letzter Zeit, die Preisschraube kräftig nach oben gedreht und damit potenzielle Neukunden abgeschreckt. Was die bereits erwähnten Prepaid-Tarife betrifft, hat o2 mit seinen Flex-Paketen ebenfalls die Nase vorn. Internet für Zuhause ohne Vertrag, ist bei keinem anderen Anbieter so preiswert und schnell zu haben.

Internet für Zuhause mit Kabel

Internet für Zuhause Kabelanschluss

Kunden, die mit DSL nicht die gewünschte Bandbreite erreichen können oder grundsätzlich eine andere Variante bevorzugen, sind mit einem Kabelanschluss oft am besten bedient. Auch auf diese Weise, ist eine Internet Flat für Zuhause günstig zu bekommen, denn was den Preis sowie die Leistung, betrifft bestehen keine allzu großen Unterschiede zwischen Kabel und DSL. Lediglich die Auswahl an Anbietern ist in diesem Bereich etwas geringer, was allerdings auch ein Vorteil sein kann. Der größte Kabel-Provider in Deutschland ist mittlerweile Vodafone, denn dieser bietet seine Kabel Internet Flatrate für Zuhause in 13 Bundesländern an. Lediglich in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen ist Unitymedia der Marktführer. Andere, kleinere Dienstleister sind PYÜR, Cable Surf sowie regionale Unternehmen.

Der größte Vorteil bei der Sache ist, dass die Internet Geschwindigkeit Zuhause sehr hoch ist und kaum Schwankungen unterliegt. Eine Bandbreite von 100 Mbit/s gehört quasi zum Standard, beim Download von Daten. Lediglich der Upload ist etwas langsamer als bei DSL. Hinzu kommt, dass Kabelanbieter ihre Leistung unabhängig vom Wohnort liefern können und somit überall Internet für Zuhause billig anbieten können. Die einzige Vorrausetzung dafür ist ein moderner Kabelanschluss in den eigenen vier Wänden. Mittlerweile wurde dieser jedoch in über 70 % allerdeutschen Haushalte installiert, so dass dies keine allzu große Hürde mehr darstellt. Ansonsten ist es bei Abschluss eines neuen Vertrags(→ Internet Vertrag Vergleich) oft auch möglich, vom jeweiligen Anbieter den Anschluss für das Internet Zuhause einrichten zu lassen. Auch in Verbindung mit digitalem Kabelfernsehen in HD-Qualität, sind interessante Komplettpakete zu günstigen Konditionen vorhanden.

Beim Vergleichen der verfügbaren Tarife, stachen sieben Internet Angebote besonders hervor. Die derzeit beliebtesten Tarife mit Kabel Internet für Zuhause in Deutschland werden daher in folgender Tabelle vorgestellt:

Anbieter/Paket Laufzeit Internet Telefon Extras Mtl. Effektivpreis
Vodafone
Vodafone
Red Internet &Phone 100 Cable
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 100 Mbit/s
Upload:
bis zu 6 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
24,16 €
Unitymedia
Unitymedia
2Play Jump 150
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 150 Mbit/s
Upload:
bis zu 10 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
18,8 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem gratis!
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
25,41 €
Cable Surf
Cable Surf
2er Kombi 120
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 120 Mbit/s
Upload:
bis zu 6 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem gratis!
Aktion: Vier Freimonate
29,13 €
PYUR
PYUR
PYUR Pure Speed 120 +TV
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 120 Mbit/s
Upload:
bis zu 6 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
2 Leitungen, 3 Rufnummern
128 Sender, davon 68 in HD
25 GB Online-Speicher
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
35,00 €
Unitymedia
Unitymedia 2play FLY 400
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 400 Mbit/s
Upload:
bis zu 20 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
Connect Box für perfektes WLAN
Wifi-Spot für unterwegs
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
39,99 €
Vodafone
Vodafone
Red Internet & Phone 500 Cable
+ TV
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 500 Mbit/s
Upload:
bis zu 50 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
42,50 €
PYUR
PYUR
PYUR Pure Speed 400 +Phone
24 Monate Kabel
Flatrate
Download:
bis zu 400 Mbit/s
Upload:
bis zu 16 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
2 Leitungen, 3 Rufnummern
25 GB Online-Speicher
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
45,00 €

Wie die Tabelle deutlich zeigt fängt der kleinste Tarif, bei den Kabelanbietern, bereits mit 100 Mbit/s an. Internet zu Hause mit Festnetz wird, anders als bei DSL, von Vodafone am günstigsten angeboten. Wer bei sich zuhause keine Möglichkeit hat, Vodafone Kabel zu nutzen, sollte stattdessen auf Unitymedia zurückgreifen. Dieser ist im Internet Preisvergleich nur geringfügig teurer und bietet dafür aber auch zusätzliche Extras, wie einen Wifi-to-Go Spot, womit das Internet zuhause und mobil, also auch unterwegs genutzt werden kann. Digitales Fernsehen ist dagegen bei beiden Anbietern bereits ab 10 Euro extra im Monat zu buchbar. Cable Surf kann der Konkurrenz leider nicht das Wasser reichen und muss im nächsten Quartal wohl mit einem Rücklauf der Kundschaft rechnen. Der neue Provider PYÜR hat dagegen mit seinem Highspeed Internet für Zuhause einen guten Start hingelegt und glänzt vor allem mit seinem Kombi-Paket aus Internet, Telefon und TV. Bei den hohen Bandbreiten dagegen ist Vodafone der Konkurrenz weit voraus und liefert mit seinem 500er Paket, eine unerreichte Leistung zum unschlagbaren Preis.

Internet Zuhause via Funk LTE

Internet für Zuhause mit Funkt LTE

Während mittlerweile so gut wie jeder Haushalt WLAN nutzt und Kabel immer überflüssiger werden, gehen die Internetanbieter sogar noch einen Schritt weiter. In Zukunft soll nämlich nicht nur Internet für Zuhause ohne Kabel genutzt werden, sondern auch unterwegs immer verfügbar sein. Da die Reichweite eines WLAN Signals dafür aber nicht ausreicht, muss eine andere Technik her – die Rede ist natürlich von LTE. Diese Weiterentwicklung von GPRS und UMTS war ursprünglich nur für Mobiltelefone gedacht, doch findet sich nun immer öfter in Wohnzimmern wieder. Kabelloses Internet für Zuhause, ist damit nämlich genau so gut möglich wie unterwegs. Auch was die Geschwindigkeit betrifft, kann LTE ohne Weiteres mit DSL und Kabel mithalten, denn die Bandbreiten reichen bis zu 500 Mbit/s. Zwar sind die Tarife in der Regel, noch etwas teurer als die herkömmlichen Anschlussarten, doch in Zukunft wird die LTE Internet Flat für Zuhause ebenfalls günstiger werden. Die derzeit besten Angebote, um LTE in den eigenen vier Wänden zu nutzen, sind in der unteren Tabelle aufgelistet:

Anbieter / Paket Vertragslaufzeit Telefon Internet Mtl. Effektivpreis
Vodafone
Vodafone LTE Zuhause S Telefon und Internet
24 Monate Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in Mobilfunknetze
10 GB
10 Mbit/s Download
1 Mbit/s Upload
26,66 €
Congstar
Congstar
Homespot L
24 Monate Telefon nur über VoIP möglich 20 GB
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
30 €
Telekom
Telekom Magenta Zuhause Hybrid
24 Monate Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze Unbegrenztes Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
32,27 €
Telekom
Telekom Magenta Zuhause L Hybrid
24 Monate Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze Unbegrenztes
Datenvolumen
100 Mbit/s Download
50Mbit/s Upload
34,36 €
Vodafone
Vodafone Gigacube
24 Monate Telefonvertrag separat zu buchbar 50 GB
Datenvolumen
100 Mbit/s Download
50Mbit/
34,99 €

Wie anhand der Auflistung sichtbar wird, sind Tarife mit begrenztem Datenvolumen bereits ab weniger als 30 Euro erhältlich. Allerdings ist der Tarif von Vodafone, bei weitem nicht so gut wie die LTE Internet Flat für Zuhause bei Telekom. Für nur knapp fünf Euro mehr im Monat erhalten die Kunden nämlich unbegrenztes Datenvolumen und eine Flatrate ins deutsche Festnetz sowie deutlich schnelleres Internet. Auch Congstar, obwohl günstiger als Vodafone, kann damit nicht mithalten, ist aber dennoch bei den Kunden beliebt. Das liegt vor allem daran, Internet für Zuhause mit Schufa, bei dem Provider kein Problem ist. Der Gigacube ist allerdings dennoch eine feine Sache, denn damit lässt sich das Internet sowohl zuhause als auch draußen nutzen. Im Prinzip funktioniert das Gerät wie ein Stick, benötigt aber kein externes Gerät zum Anschließen. Das Datenvolumen von 50 GB reicht bei mäßiger Nutzung auch ohne Weiteres aus. Wer allerdings nur Internet zuhause per Funk nutzen möchte, ist mit der deutschen Telekom derzeit am besten beraten.

Günstiges Internet für Zuhause in Österreich

Internet für Zuhause in Östereich

In der Alpenrepublik sind die Verhältnisse ähnlich wie in Deutschland. Der wesentliche Unterschied liegt vor allem darin, dass in Österreich bisher hauptsächlich DSL und Kabel genutzt wird um gutes Internet für Zuhause zu beziehen. Außerdem sind die monatlichen Kosten etwas höher, was nicht zuletzt an der geringeren Anzahl der Kunden liegt. Nichts desto trotz ist es möglich, für wenig Geld ein ordentliches Paket zu bekommen. Es kommt nur auf die richtige Auswahl an. Zur Unterstützung dienen dabei natürlich ebenfalls Vergleiche und Ratgeber, bezüglich Internet für Zuhause in Österreich. Gerade auf die Telefonkosten, sollte besonders geachtet werden, denn in Österreich ist es bisher noch nicht zum Standard geworden eine Telefon-Flatrate zu nutzen. Pakete mit unbegrenzter Telefonie sind daher auch vergleichsweise teuer. Wer hauptsächlich Wert auf Internet legt, bekommt für weniger als 25 Euro im Monat jedoch bereits günstiges Internet für Zuhause in Österreich.

Die derzeitigen Top 7 unter den Komplettpaketen in Österreich sind in folgender Tabelle aufgelistet:

Anbieter/Paket Laufzeit Telefon Internet Mtl. Effektivpreis Extras
UPC
UPC
Speed S 12 Monate
12 Monate 4,5 Cent/min ins österreichische Festnetz
19,9 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
25 Mbit/s Download
1,5 Mbit/s Upload
24,15 € € 39.9 Ersparnis bei Kauf im Web-Shop
Preis gilt bei
Bestellung im UPC Web-Shop!
Inklusive UPC Wi-Free
Telematica
Telematica
Surf & Phone Basic
24 Monate 2 Cent/min ins österreichische Festnetz
10 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
20 Mbit/s Download
5 Mbit/s
Upload
26,58 € Rufumleitung der Festnetznummer aufs Handy
Alternativ: Vollwertiger SIP-Trunk - erfordert VoIP fähiges Endgerät oder Fritz!Box
Auch mit 12 Monaten Bindung
Tele2
Tele2
Internet und Telefon 20
keine 5,3 Cent/min ins österreichische Festnetz
19,9 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
20 Mbit/s Download
5 Mbit/s Upload
27,19 € Aktion: Internet ohne Bindung
Aktion: Kostenlose Aktivierung - spare 29.9€
Telematica
Telematica Surf & Phone Pro 40
24 Monate 2 Cent/min ins österreichische Festnetz
10 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
40 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
32,19 Aktion: Internet ohne Bindung
Aktion: Kostenlose Aktivierung - spare 29.9€
A1
A1
Internet S Kombi
24 Monate 8,9 Cent/min ins österreichische Festnetz
8,9 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
40 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
33,35 € A1 Festnetz Voice+ über VoIP über
Glasfaser oder LTE
Aktion: Internet 3 Monate günstiger- spare 21€
UPC
UPC
Speed L
24 Monate 4,5 Cent/min ins österreichische Festnetz
19,9 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
200 Mbit/s Download
20 Mbit/s Upload
40,03 € € 39.9 Ersparnis bei Kauf im Web-Shop
Preis gilt bei Bestellung im UPC Web-Shop!
Inklusive UPC Wi-Free
Aktion: 3 Monate günstiger - spare 57€
A1
A1
Internet M Kombi
keine 8,9 Cent/min ins österreichische Festnetz
8,9 Cent/min in Mobilfunknetze
Flatrate
80 Mbit/s Download
15 Mbit/s Upload
43,85 € A1 Festnetz Voice+ über VoIP über
Glasfaser oder LTE
Aktion: Internet 3 Monate günstiger- spare 21€

Der Vergleich zeigt, dass besonders der Kabelanbieter UPC ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet und somit auch den günstigsten Tarif und das günstigste Internet hat. Das einst sehr beliebte A1 Kombi Internet für Zuhause, ist dagegen deutlich zurückgefallen und kann auch im DSL-Bereich nicht mit der Konkurrenz mithalten. Stattdessen hat sich der relativ junge Anbieter Telematica, den zweiten Platz unter den Internet-Providern in Österreich gesichert. Ganz hinten findet sich jedoch Tele2 wieder. Dieser bietet nämlich keine hohen Bandbreiten und ist nur noch für Leute, die Internet für Zuhause ohne Vertragslaufzeit möchten, interessant. Wer jedoch vor hat, in naher Zukunft Glasfaser oder LTE zu nutzen, sollte sich auf jeden Fall an A1 halten, denn der Anbieter ist gerade dabei das Netz in ganz Österreich auszubauen.

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass es absolut kein Problem mehr ist, Internet zu Hause installieren zu lassen. Die technischen Voraussetzungen sind an jedem Standort gegeben und falls beispielsweise kein gutes DSL möglich ist, stehen genügend Alternativen zur Auswahl. Außerdem hat es den Anschein, dass DSL in den nächsten Jahren ohnehin von modernen Technologien wie Glasfaser und LTE abgelöst werden, denn der Trend geht eindeutig in Richtung Internet für Zuhause über Mobilfunknetz. Die Kabelanbieter haben dabei weniger zu befürchten, denn ihre Dienste werden aufgrund der Zuverlässigkeit und Kabelfernsehens, weiterhin gefragt sein. Falls der neuste Stand der Technik jedoch noch zu teuer sein sollte, ist es auch weiterhin möglich, die klassischen und preiswerten Varianten zu nutzen.

Folgt uns auf